+49 5405 80767-0
 
Blog Einträge
11 - 20 (von 270)
03Jan2018 Warum „Kreisläufe schließen“ das Thema für unser Inno-Meeting 2018 ist

Große Lebensmittelunternehmen und auch Handelsketten haben schon vor Jahren begonnen, Verpackungen zielgerichtet zu verwerten und zu vermeiden. Leider aber nicht alle und leider nicht auf breiter Front. Deshalb hat im Juli 2017 der Deutsche Bundestag das neue Verpackungsgesetz verabschiedet. Es wird schon im Januar 2019 in Kraft treten. Damit soll erreicht werden, dass mehr wertvolle Ressourcen geschont und einmal verwendete Rohstoffe...

28Dez2017 Neue Website mit neuen Funktionen

Mit dem heutigen Tag ist unsere völlig überarbeitete Internetseite mit einigen neuen Funktionen online gegangen. Als Innoform 2001 begann, alle relevanten Funktionen in die elektronische Datenverarbeitung zu überführen, erschien das Ziel, eine vollständige Veranstaltungsabwicklung und Kommunikation über das web zu machen, utopisch zu sein. Mittlerweile ist uns das fast gelungen und nur wenige, manuelle Handgriffe sind noch nötig, Sonderfälle zu realisieren. Das...

29Nov2017 SilverPack Award 2018 gestartet

Es ist wieder so weit: Das Meyer-Hentschel Instituts (Zürich | Saarbrücken) hat den SilverPack Award - Höfliche Verpackung 2018 ausgeschrieben.  Aus verschiedensten Gründen stehen Verpackungen immer wieder in der Kritik. Mit dem SilverPack Award will das Meyer-Henschel Institut als Berater der Konsumgüterindustrie und der Verpackungsbranche einen positiven Akzent setzen und zeigen, dass immer mehr Verpackungen die Auszeichnung "Höfliche Verpackung" verdienen: Höflich...

29Nov2017 Standbodenbeutel knackt 45 Milliarden Marke

Jörg Schönwald referiert auf der 6. Europäische Standbeutel-Konferenz - ökonomisch und ökologisch am 11./12. September im Steigenberger Hotel Am Kanzleramt in Berlin über den Stand(boden)beutelmarkt in Europa und gibt eine Prognose über die Entwicklung bis zum Jahr 2025. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Studie von SCHÖNWALD CONSULTING „The Market for Stand-Up Pouches in Western, Central and Eastern Europe 2017...

29Nov2017 Hermann Onusseit über nachhaltige Verpackungen

Hermann Onusseit wurde 1951 in Paderborn geboren. Er studierte Maschinenbau mit der Fachrichtung Kunststoffverarbeitung. Nach dem sich anschließenden Chemiestudium promovierte er im Bereich der physikalischen Chemie (beides an der Universität Paderborn). Von 1984 bis 2012 war er bei der Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf auf dem Gebiet der Papier- und Verpackungsklebstoffe tätig. Er war ab 1989 Leiter der Produktentwicklung...

17Nov2017 Michael Kohlert über die Industrie 4.0 in der Kunststofffolienindustrie

Herr Dr.-Ing. Michael Kohlert studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU in Kaiserslautern. Anschließend sammelte er 7 Jahre Erfahrungen bei der Klöckner Pentaplast GmbH & Co. KG und der Mondi Gronau GmbH in den Bereichen: R&D, Extrusion, Druckerei, Kaschierung und IT. Als Abteilungsleiter IT & Automation am Standort Gronau stellte er seine Praxisnähe mit zahlreichen neuen Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 unter...

14Nov2017 Jonny Natelberg über EinWeg-Getränkeverpackungen mit Pfand

Jonny Natelberg ist als Executive Advisor Corporate Affairs bei der Lekkerland AG & Co. KG tätig und verantwortet den Bereich der politischen Kommunikation. Corporate Responsibility fällt ebenfalls in seine Zuständigkeit. Jonny Natelberg war zuvor viele Jahre für den nationalen und internationalen Vertrieb sowie für den Bereich Electronic Value bei Lekkerland verantwortlich. Das Inno-Meeting gilt mittlerweile als deutschsprachiger Branchentreff für Entscheider...

14Nov2017 Martin Kardetzky über Aufgaben und Chancen des Verpackungsregisters

Syndikusrechtsanwalt Martin Kardetzky studierte Jura an der Universität Bielefeld, Schwerpunkt Öffentliche Verwaltung. Anschließend arbeitete er bei der Stadt Brandenburg als Städtischer Rechtsrat und bei DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs und -bau GmbH) als Abteilungsleiter im Rechtsbereich, bevor er 1997 seine Karriere bei der Deutschen Bahn AG fortsetzte. Seit Mai 2017 arbeitet er als Leiter der Abteilung Recht/Entsorgung bei der Stiftung Zentrale...

14Nov2017 Prof. Hans-Josef Endres und Lösungen zur Marine Littering Problematik

Prof. Dr.-Ing. H-J. Endres hat an der Ruhr-Universität Bochum Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Werkstofftechnik studiert. Nach seinem Studium war er zunächst ca. 10 Jahre in der Industrie im Bereich der Kunststoffentwicklung tätig. In dieser Zeit hat er auch berufsbegleitend im Bereich thermoplastischer Biopolymerwerkstoffe promoviert. Seit 1999 ist er Professor an der Hochschule Hannover. Dort leitet er das von ihm aufgebaute...

31Okt2017 Helmut Spaeter blickt voraus, aber auch zurück – ein Interview zur Kreislaufwirtschaft

Das Inno-Meeting gilt mittlerweile als deutschsprachiger Branchentreff für Entscheider der Flexpack-Industrie. Was versprechen Sie sich persönlich von einem Beitrag zu dieser Veranstaltung? Ich bin davon überzeugt, dass wir hier in Osnabrück den Branchentreff haben - doch inzwischen erweitert sich der Kreis der Teilnehmer auf viele Bereiche der Kunststoffverpackung = vom Zulieferanten über den Packmittelhersteller zum Brand-Owner/Abpacker und Handelspartner. Die inzwischen...