+49 5405 80767-0
 

Grundkurs: Lebensmittel- (Bedarfsgegenstände)recht in der Kunststoff-Verpackungsindustrie

Veranstaltung bereits durchgeführt
Dienstag, 18. / Mittwoch, 19. Oktober 2016

Login/Abfrage der E-Mail-Adresse


Liste der Vorträge in den Unterlagen

Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen
Von Dr. Lutz Wittenschläger - Es wird eine Übersicht gegeben über die harmonisierten Regelungen innerhalb der EU sowie die wichtigsten nationalen Vorgaben und ergänzenden Standards. Zentrale Artikel der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 („Rahmenverordnung“) in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 über Gute Herste... [mehr anzeigen]llungspraxis werden besprochen. An die Vorstellung neuerer Vorschriften aus den letzten zwei Jahren schließt sich ein Ausblick auf kurz- bis mittelfristig zu erwartende Neuerungen an

Umfang: 25 Seiten , Grösse: 555.09 kB, Sprache: deutsch


Konformitätserklärungen
Von Dr. Lutz Wittenschläger - Rechtliche Grundlagen und wesentlicher Inhalt von Konformitätserklärungen werden behandelt. Besonders herausgestellt werden die Notwendigkeit des Informationsaustauschs innerhalb der Prozesskette sowie die Erarbeitung der die Konformität begründenden Unterlagen (supporting documents) unter Berü... [mehr anzeigen]cksichtigung der Erwartungshaltung der Lebensmittelüberwachungsbehörden in D, A und CH

Umfang: 29 Seiten , Grösse: 398.14 kB, Sprache: deutsch


Wechselwirkung Füllgut/Verpackung
Von Dr. Johannes Bergmair - Einen weiteren Schwerpunkt stellen die Migrationsuntersuchungen dar. Die Grundlagen sowie dazugehörige relevante Prüfungen werden erläutert und anhand von praktischen Beispielen veranschaulicht.

Umfang: 42 Seiten , Grösse: 394.09 kB, Sprache: deutsch


Migrationsprüfung
Von Dr. Johannes Bergmair - In Verpackungsanwendungen werden mehrheitliche Kunststoffmaterialien eingesetzt. Kunststoffmaterialien neigen aufgrund ihrer physikalisch-chemischen Beschaffenheit zur Wechselwirkung mit dem Füllgut. Dabei migrieren Komponenten mit hoher Konzentration in dem einen Material z.B. Verpackung in das an... [mehr anzeigen]grenzende Medium mit geringer Konzentration z.B. Füllgut. Die Materialeigenschaften bestimmen die Geschwindigkeit, mit der Migrationsprozesse im System Packstoff/Füllgut ablaufen und in welchem Umfang Stoffübergänge tatsächlich stattfindet. Verständnis über die Gesetzmäßigkeiten der Migrationsprozesse ist unabdingbar, um die lebensmittelrechtliche Konformität von Packstoffen zu bewerten

Umfang: 35 Seiten , Grösse: 1.48 mB, Sprache: deutsch


Verantwortung in der Lieferkette und Risiken von Lebensmittelverpackungen
Von Dr. Lutz Wittenschläger - Als Beitrag zur Entspannung des Verhältnisses zwischen Verpackungshersteller und –verwender werden die jeweiligen Verantwortungsbereiche herausgearbeitet. Die Struktur und Vorgehensweise der amtlichen Lebensmittelüberwachung in D wird vorgestellt sowie das Schnellwarnsystem der EU (RASFF). Hinwe... [mehr anzeigen]ise auf allgemein sinnvolle Strategien sollen unterstützen, Überraschungen und Beanstandungen zu vermeiden

Umfang: 25 Seiten , Grösse: 782.58 kB, Sprache: deutsch


Mit Paypal zahlen


Event Manager

Karen van Wüllen
+49 5405 80767-280
  E-Mail senden

Informationen zur Veranstaltung Unterlagen bestellen

Downloadpaket suchen


Download suchen