+49 5405 80767-0
 

Mechanische Folienprüfungen – Theorie und Praxis

Tagungscode MP-11-11

Mittwoch, 9. / Donnerstag, 10. November 2011

Login/Abfrage der E-Mail-Adresse


Liste der Vorträge in den Unterlagen

Praxisteil in zwei Gruppen (Einsteiger/Fortgeschrittene)
Von Heike Schwertke - Keine Informationen über das Dokument verfügbar

Umfang: 21 Seiten , Grösse: 256.12 kB, Sprache: deutsch


Arbeiten mit Normen und Prüfvorschriften
Von Dipl.-Ing. (FH) Matthias Bösel - Es wird ein kurzer Überblick zur Normung in Deutschland und Beispiele nationaler und internationaler Normungsinstitutionen gegeben.
Wie eine Norm in eine werksinterne Prüfanweisung umgesetzt werden kann, wird am Beispiel einer Innoform-Prüfvorschrift gezeigt.

Umfang: 23 Seiten , Grösse: 59.08 kB, Sprache: deutsch


Zugprüfung nach DIN EN ISO 527 / ASTM D 882
Von Heike Schwertke - Es wird detailliert gezeigt, wie nach der DIN EN ISO 527 geprüft wird. Einflüsse auf das Messergebnis, wie z.B. unterschiedliche Klemmbacken, werden erläutert. Die einzelnen Kennwerte wie z.B. die Zugfestigkeit, Streckspannung, Bruchdehnung, Sekantenmodul werden erklärt und ihre Bedeutung für ... [mehr anzeigen]die Praxis diskutiert. Abschließend werden Messergebnisse verschiedener Folien/ Werkstoffe verglichen

Umfang: 39 Seiten , Grösse: 396.40 kB, Sprache: deutsch


Verbundhaftungsprüfung nach DIN 53 357
Von Heike Schwertke - Es wird neben der Vorstellung der Prüfmethode gezeigt, wie das Messergebnis anhand des Bruchbilds bewertet werden kann. Die Grundlagen der Klebstoffhaftung werden besprochen und welche Einflussfaktoren existieren.

Umfang: 27 Seiten , Grösse: 417.86 kB, Sprache: deutsch


Grundbegriffe der statistischen Auswertung
Von Dipl.-Ing. (FH) Matthias Bösel - Es werden kurz anhand von Beispielen die statistischen Begriffe Normalverteilung, Mittelwert, Standardabweichung und Cp und Cpk Wert und jeweils ihre Bedeutung für die Prüfpraxis besprochen.

Umfang: 18 Seiten , Grösse: 299.51 kB, Sprache: deutsch


Siegelverhalten/Siegelkurve und Siegelnahtprüfung nach DIN 55529
Von Heike Schwertke - Es werden die unterschiedlichen Arten der Versiegelung gegenübergestellt und die Funktionsweise von verschiedenen „Easy Peel Konzepten“ vorgestellt. Es wird die Herstellung und Prüfung von Laborsiegelnähten nach DIN 55529 gezeigt. Den Einfluss der Siegelparameter Siegelzeit, -temperatur und ... [mehr anzeigen]– druck auf die Siegelnahtqualität wird an Beispielen erläutert. Abschließend werden „Antisiegeleffekte“ besprochen, d.h. Ursachen für eine Verringerung der Siegelnahtfestigkeit und damit der Siegelnahtqualität

Umfang: 47 Seiten , Grösse: 660.18 kB, Sprache: deutsch


Gleitverhalten von Folien und COF-Messung nach DIN EN ISO 8295 früher DIN 53376
Von Dipl.-Ing. (FH) Matthias Bösel - Zur Einstellung der gewünschten Reibungseigenschaften von Folien werden Additive (Gleit- und Antiblockmittel) verwendet. Deren Wirkungsweise sowie die Einflüsse auf die Reibungseigenschaften bei der Folienherstellung, -veredelung und –lagerung wird dargestellt. Die Messmethode wird vorgestellt, ... [mehr anzeigen]wobei die unterschiedlichen Ergebnisse einer Prüfung Folie gegen Folie im Vergleich zu Folie gegen Metall diskutiert werden

Umfang: 28 Seiten , Grösse: 474.27 kB, Sprache: deutsch


Praxisteil in zwei Gruppen (Einsteiger/Fortgeschrittene)
Von Dipl.-Ing. (FH) Matthias Bösel - Keine Informationen über das Dokument verfügbar

Umfang: 25 Seiten , Grösse: 674.40 kB, Sprache: deutsch


Event Manager

Wilma Igelbrink
+49 5405 80767-250

Informationen zur Veranstaltung Unterlagen bestellen

Downloadpaket suchen


Download suchen