Innoform Community
Xing Facebook Twitter
 
Start  >  Informationen  > 

Glossar

Glossar Einträge eingrenzen

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gefundene Glossar Einträge (5)

Serie von Produkten, die während eines Arbeitsabschnittes und mit den gleichen Rohstoffen gefertigt und verpackt werden.

Folien werden durch Ausstoßen von bis zum Schmelzpunkt erhitztem Granulat durch Breitschlitz- oder Ringdüsen hergestellt. Werden zwei oder mehrere Folien aus zwei oder mehreren Düsen gleichzeitig ausgestoßen und kurz danach vereinigt, so wird dieser Vorgang als Coextrusion bezeichnet.

„Bequemlichkeit“. Convenience Produkte sind Lebensmittel, die bereits bestimmte Be- und Verarbeitungsstufen durchlaufen haben. Convenience Verpackungen oder verbraucherfreundliche Verpackungen haben einen zusätzlichen Nutzen für den Konsumenten, wie z.B. Wiederverschließbarkeit.

Dieser Begriff bezeichnet in der Regel ein Polymer aus zwei, in ihrer chemischen Zusammensetzung unterschiedlichen Monomeren.

Die unpolaren Polyolefin-Folien müssen vor der Bedruckung oder Beschichtung so verändert werden, dass ihre Oberflächenspannung erhöht wird. Hierzu bedient man sich der Corona-Vorbehandlung. Dabei entsteht zwischen einer Elektrode oder einem Elektrodensystem und einer als Walze ausgebildeten Gegenelektrode durch eine hochfrequente Hochspannung eine Corona-Entladung. Über Theorien der Vorgänge bei der Corona-Behandlung wird in der Literatur vielfach berichtet. Eine allgemein anerkannte Theorie, die alle verantwortlichen Vorgänge für die Veränderung der Polyolefin-Folien erfasst, konnte noch nicht aufgestellt werden.