Innoform Community
Xing Facebook Twitter
 
Start  >  Informationen  > 

Glossar

Glossar Einträge eingrenzen

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gefundene Glossar Einträge (7)

Nennt man bei Folienrollen das seitliche Verlaufen gewickelter Rollen. Ursache sind zu glatte Folien oder zu geringe Wickelspannung.

Kunststofftype, die bei höheren Temperaturen weich und fließfähig wird und beim Abkühlen wieder in den festen Zustand übergeht. Dieser Vorgang lässt sich bei den meisten Thermoplasten mehrfach wiederholen.

Materialien, die beim Erwärmen aufweichen und sich verfestigen, wenn sie auf Raumtemperatur abgekühlt werden. Dieses Erweichen und Härten kann viele Male wiederholt werden.

Als Tiefdruck werden diejenigen Druckverfahren bezeichnet, bei denen die druckende Stelle der Druckform vertieft liegt. Druckfarbe wird also in die Vertiefung gedrückt, während die Oberfläche ohne Farbe bleibt

Tiefziehen nennt man im Verpackungsbereich die Herstellung von Hohlkörpern mit glatter Oberfläche, z.B. Schalen, Dosen, Deckeln etc. Man unterscheidet zwischen Kalt- und Warmformverfahren. Für starre Portionsverpackungen verwendet man hauptsächlich Polyvinylchlorid (PVC), Polystyrol (PS), Polyethylen hoher Dichte (HDPE) und Polypropylen (PP). Für dünnwandig, nicht formstabile Packungen (vorwiegend Vakuumpackungen) werden i. d. R. Verbundfolien aus Polyamid / Polyethylen oder Polyester / Polyethylen verwendet.

Lateinisch trans = über; parere = sich zeigen, erhellen. Ist die Bezeichnung für das Maß der optischen Durchlässigkeit von Papier, Folien, Druckfarben und anderen Schichten. Definition nach DIN 16544: Sie wird als Verhältnis von durchgelassenem zu auffallendem Licht gemessen. Kennzahl = Opazität.

Mit dieser Methode wird die Durchsichtigkeit oder die Transparenz von Folien gemessen, wobei hier der Streuanteil (Haze) des durchfallenden Lichtes ermittelt wird. Niedrige Haze-Werte zeigen also eine hohe Transparenz an. Der Streuanteil erlaubt dabei neben Hinweisen auf die Oberflächengüte auch Aussagen über die Homogenität einer Folie. Additive, wie z.B. Antiblockmittel, können den Streuanteil von Folien erhöhen.