Innoform Community
Xing Facebook Twitter
 
Start  >  Veranstaltungen  >  Referenten  > 

Achim Grefenstein

Steckbrief / Profil von Dr. Achim Grefenstein

Dr. Achim Grefenstein
RKW SE Zentrale, Frankenthal
Director Corporate R&D
Referent bei bisher 1 Innoform Veranstaltungen
InformationenVorträge (1)Pod-/Vodcasts (1)
 

Werdegang / Qualifikation

Privatdozent Dr.-Ing. Achim Grefenstein, geboren 1965, studierte an der RWTH Aachen Maschinenbau Fachrichtung Kunststofftechnik.
Von 1990 bis 1996 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und später Abteilungsleiter "Extrusion/Weiterverarbeitung" am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV), wo er 1994 promovierte und 1998 im Bereich Kunststoffaufbereitung habilitierte.n 1996 bis 2004 war er bei der BASF AG, Ludwigshafen, zunächst in der Anwendungstechnik Thermoplaste, später in der Geschäftseinheit Styrolpolymere als Projekt- und Teamleiter tätig. Gemeinsam mit seinem konzernübergreifenden Team entwickelte er neue Folientechnologien für KFZ-Karosseriebauteile aus Kunststoff und führte diese, gemeinsam mit Partnern aus der Extrusions-, Spritzgieß- und Automobilindustrie, in den Markt ein.

Seit Februar 2004 ist er als Director Corporate R&D für die gesamten Entwicklungsaktivitäten, das Patentwesen und die Markteinführung neuer Produkte der RKW SE, Frankenthal verantwortlich. Als europäischer Marktführer im Bereich flexible Folien produziert RKW Folien, Compounds und Vliestoffe für diverse Märkte, wie Hygiene & Medical, Verpackung, Bau und Agrar. Seit Oktober 2011 ist er zusätzlich als Produktmanager auch kommerziell für das Etikettenfoliengeschäft der RKW-Gruppe zuständig.

Kenntnisse (10)

  • Folienextrusion (Blas- und Gießfolie) und deren Weiterveredlung
  • Compoundierung
  • Bedruckung und Konfektion (Beutel, Säckel)
  • Nonwoven
  • Innovationsmanagement
  • Patentwesen
  • Produktmarketing
  • Unternehmen:
  • Die RKW-Gruppe zählt zu Europas führenden Herstellern von hochwertigen Kunststofffolien und Vliesstoffen. Über 2.800 Mitarbeiter weltweit produzieren in 2011 fast 350.000 Tonnen Folien und Vliesstoffe und erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Jahresumsatz von 720 Millionen Euro. Sitz der Unternehmenszentrale ist Frankenthal.