+49 5405 80767-0
 

Organische Barriere

beschreibt Barrieref-Wrkstoffe und Folien, die aus Polymeren hergestellt werden wie z.B. PA, EVOH oder auch PVDC.

Das Gegenstück zur organischen Barrioere wird als anorganische (metallische/keramische) Barriere bezeichnet.
Die organische Barrierewirkung ist meistens feuchtigkeitsabhängig und wird durch Adsorption, Diffusion und Desorption näher beschrieben. Poren oder Risse findet man in organischen im Gegensatz zur anorganischen Barriere eher nicht.