+49 5405 80767-0
 

Audio

Audio Intverviews
21 - 30 (von 99)
Michael Schneiss zum 12. Inno-Meeting 2014
-ein persönlicher Eindruck zum Inno-Meeting
Tagung: IM-02-14
Sprache: deutsch


Sonja Bähr zum 12. Inno-Meeting 2014
spontanes Interview im Rahmen des Inno-Meetings
Tagung: IM-02-14
Sprache: deutsch


Dr. Kiener zum 12. Inno-Meeting 2014 in Osnabrück
Ein Statement zum Inno-Meeting
Tagung: IM-02-14
Sprache: deutsch


Finale der 3. Flexodrucktagung in Osnabrück 2013
Stetig steigende Qualitätsanforderungen mit dem Fokus Druckqualität prägen die letzten Jahre des Flexodrucks in Europa - und ganz besonders im D-A-CH-Raum. Innovative Entwi... [mehr anzeigen]cklungen in der Platten- und Druckformtechnologie sowie moderne Maschinenkonzepte werden den von Einkäufern geforderten Druckqualitäten weitestgehend gerecht. Doch stehen die Verpackungsmittelhersteller auch in puncto Weiterverarbeitung, Folieneigenschaften und sich wandelndem Lebensmittelrecht täglich neuen Herausforderungen gegenüber.
Die 3. Flexodrucktagung mit dem Schwerpunkt \"Sicher produzieren\" spannt den Bogen von der Druckvorstufe bis hin zur Weiterverarbeitung in Kaschierprozessen und befasst sich ebenso mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der täglichen Verpackungsmittelproduktion.
Nutzen Sie diese einmalige Möglichkeit, um sich auf den neuesten Stand des Wissens zu bringen, und erleben Sie besondere, praxisnahe und honorige Referenten und Besucher

Tagung: FD-11-13
Sprache: deutsch


Finale: Barriere-Verbundfolien - so gut wie nötig oder so gut wie möglich?
Barrierefolien werden immer leistungsstärker und die Anforderungen des Handels nach längeren Lieferzeiten immer höher. Was können Verbundfolien heute hinsichtlich Sperrwir... [mehr anzeigen]kung leisten? Auch in diesem Jahr stellen wir wieder einige Neuerungen vor.
Aber der Trend zur Standardisierung und Kostensenkung hält an. Wie viel Barriere braucht ein Füllgut, und wie kann man Kosten sparen oder Sicherheit gewinnen, wenn das Barrieresystem optimiert ist?
Welche organischen und anorganischen Systeme sind etabliert und werden für welche Füllgüter eingesetzt? Welche Barriere braucht welches Lebensmittel? Wie kann ich Barriere berechnen - gibt es neue, handhabbare Tools? Wo gibt es Kosteneinsparpotenziale für Folienhersteller und Abpacker?
Das sind nur einige Fragen, auf die kompetente Referenten Antworten geben werden. Ziel ist es, Trends möglichst frühzeitig zu erkennen und Ihnen damit die Möglichkeit zu geben, rechtzeitig die \"richtigen\" Barriereverpackungen auf den Markt zu bringen. Nutzen Sie diesen Expertentreff im Zwei-Jahres-Rhythmus, um sich auf den neuesten Stand des Wissens zu bringen, Kontakte zu knüpfen und mit der Fachwelt ins Gespräch zu kommen

Tagung: SP-09-13
Sprache: deutsch


Review: 3. Europäische Standbeutel-Tagung
Der Boom, Lebensmittel in Standbeuteln anzubieten, hält weltweit an. Diese Verpackung wird für Getränke ebenso eingesetzt wie für trockene Lebensmittel, aber auch für Fer... [mehr anzeigen]tigmenüs oder Non-Food-Produkte. Im diesjährigen Schwerpunkt dreht sich alles um Neues rund um den Standbeutel:
. Neue Produkte im Beutel
. Neue Konzepte und Maschinen für den Beutel
. Neue Folien für den Beutel
. Neue Chancen für Vermarktung und Präsentation.
Die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie trifft sich auf internationaler Ebene zum dritten Mal in Wiesbaden zum Gedankenaustausch. Das internationale Format wird auch durch internationale Referenten unterstrichen. Für technisch interessierte Fachleute bleibt genug Zeit für Diskussionen. Nutzen Sie das typische Innoform-Flair für neue Geschäftsimpulse und Kontakte

Tagung: PC-10-12
Sprache: deutsch


3. Europäische Standbeuteltagung
Eine Zusammenfassung live aus der Tagung
Tagung: PC-10-12
Sprache: deutsch


Interview mit Hermann Koch im Rahmen der Flexodruck Tagung 2011
Hermann Koch von Bobst - Fischer & Krecke GmbH spricht über die Kernaussage seines Vortrags in Osnabrück.
Tagung: FD-11-11
Sprache: deutsch


Feedback der Organisatoren zum 10. Inno-Meeting 2012
Das Ehepaar Schröder spricht über den Verlauf des 10. Inno-Meetings in Osnabrück
Tagung: IM-02-12
Sprache: deutsch


Interview mit Rolf Wesemann zur Marke Flexodruck
Gedanken zur Markenbildung des Flexodrucks
Tagung: FD-11-11
Sprache: deutsch


Audio Intverviews
21 - 30 (von 99)

Ihr Ansprechpartner

Karsten Schröder +49 160 8841987
E-Mail an Karsten senden