+49 5405 80767-0
 

5. Expertentreff Verpackungsdruck - beständig und recycelfähig

Veranstaltung bereits durchgeführt
Donnerstag, 28. November 2019 - 8:45 | 2 Tage

Login/Abfrage der E-Mail-Adresse


Liste der Vorträge in den Unterlagen

Eröffnung und Einführung in die beiden Tage
Von Karsten Schröder - Keine Informationen über das Dokument verfügbar

Umfang: 12 Seiten , Grösse: 1.65 mB, Sprache: deutsch


Zukunftstrends (im) Verpackungsdruck
Von Dr. Wolfgang Jeschke - Der Verpackungsdruck wächst in allen Regionen und Segmenten. Beeinflusst wird dieses Wachstum durch technischen Fortschritt, Ansprüche und Verhalten von Konsumenten sowie neue Verpackungsprodukte. Flexible Verpackungen spielen heute und künftig eine wichtige Rolle. Nicht zuletzt aufgrund der Umwe... [mehr anzeigen]ltdiskussion gewinnen auch papierbasierte Verpackungen an Bedeutung. Was das bedeutet und welche Schlüsseltrends (wie z. B. Smart Packaging) den Markt zukünftig verändern werden, wird im Rahmen des Vortrags erläutert

Umfang: 26 Seiten , Grösse: 4.18 mB, Sprache: deutsch


Kreislaufwirtschaft als Herausforderung und Chance für Verpackungen
Von Lydia Tempel - Das Recycling von Papier und Karton ist seit Jahrzehnten etabliert und hat bereits einen sehr hohen Entwicklungsstand erreicht. Der Vortrag zeigt auf, wie die Entsorgung und Verwertung von Altpapier im Detail funktioniert, so dass eine Kreislaufführung möglich wird.

Umfang: 40 Seiten , Grösse: 4.63 mB, Sprache: deutsch


Kreislaufwirtschaft und Rezyklierbarkeit - Welchen Beitrag können Druckfarben leisten?
Von Dr. Stefan Busse - Flexible Verpackungen bieten maßgeschneiderten Produktschutz bei minimalen Gesamtkosten und geringsten Umweltbelastungen, mit anderen Worten, sie sind äußerst ressourcenschonend. Um an diesen Vorzügen festhalten zu können, bedarf es einer umfassenden Strategie für Nachhaltigkeit und Kreislauf... [mehr anzeigen]wirtschaft im Zusammenhang mit diesen Materialien. Die Strategie muss auf den Aufbau einer Sammel-, Sortier- und Aufbereitungsinfrastruktur auf Grundlage der kostengünstigsten und umweltfreundlichsten Verfahren abzielen und eine Zukunft zum Ziel haben, in der Kunststoffe, einschließlich flexibler Kunststoffverpackungen, niemals zu Abfall werden und im Einklang mit der Kreislaufwirtschaft stehen. Welchen Beitrag Druckfarben auf diesem Wege leisten können, ist Gegenstand dieses Beitrags

Umfang: 19 Seiten , Grösse: 2.25 mB, Sprache: deutsch


Nachhaltigkeit verbessern - Grenzen und Möglichkeiten des Druckfarbenherstellers
Von Dr. Lars Hancke - Die hubergroup verfolgt aktuell verschiedene Konzepte, um nachhaltige Verpackungslösungen zu unterstützen • Verringerung der Umweltauswirkungen seitens der Herstellung und der Rezeptierung von Druckfarben insgesamt - Stichwort Zertifizierungskonzepte wie C2C • Verringerung des Ressourcenei... [mehr anzeigen]nsatzes in der Druckfarbenproduktion und -anwendung - Stichworte Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, Unterstützung von Verpackungskonzepten mit einlagigem Aufbau durch geeignet Farben und Lacke • Unterstützung der Recyclierbarkeit von flexiblen Verpackungen - Stichworte Verpackungen basierend auf Mono-Materialien, Barrierelacke, Verhalten von Druckfarben im Recyclingprozess Gerade der letzte Punkt, der Einfluss der Druckfarben auf den Recyclingprozess, ist von wesentlicher Bedeutung. Auch wenn es hier schon einige Ansatzpunkte gibt, so existiert doch noch eine Reihe von offenen Fragen. Nachdem die Druckfarbe nur einen Teil der Gesamtverpackung ausmacht, sind hier Kooperationen mit anderen Beteiligten der Verpackungsherstellung gefordert, um das konkrete Anforderungsprofil an eine optimale Recycling-freundliche Druckfarbe zu definieren

Umfang: 41 Seiten , Grösse: 4.06 mB, Sprache: deutsch


Recycelfähige Einstoffverbunde optimal bedrucken
Von Clemens Brinkmann - Vorteile und Eigenschaften von Einstoffverbunden
Herstellung von Einstoffverbunden
Herausforderungen & Lösungen zum optimalen Druck auf Einstoffverbunden

Umfang: 22 Seiten , Grösse: 4.40 mB, Sprache: deutsch


Farbeinsparung durch lasergravierte Zylinder
Von David Möller - Im Mai 2019 hat die W&H Academy in Zusammenarbeit mit 4Packaging und Stefan Beilenhoff als Referenten erstmalig das 5-tägige Seminar „1st-time-right, effizient im Tiefdruck“ im W&H Technikum veranstaltet. Während der intensiven Vorbereitungen, Fingerprints und High-Speed-Tests wurden auch Kund... [mehr anzeigen]enfeedbacks zum Thema Farbtrocknung bei hohen Druckgeschwindigkeiten und Farbeinsparung mittels lasergravierter Zylinder diskutiert. Daraus geboren wurde die Idee, die Kundenaussagen im W&H Technikum auf den Prüfstand zu stellen. In Vorversuchen wurden verschiedenste Raster aus elektromechanischer Gravur und Cellaxy Laserung angedruckt und zu vergleichende Gravuren ausgewählt. Im Oktober folgten dann die Mileage Tests mit Flächenzylindern, welche erstaunliche Ergebnisse zu Tage brachten. In Ihrem Vortrag beschreiben David Möller und Stefan Beilenhoff die Märkte und Technologie der heutigen Lasergravur mittels Cellaxy Anlagen sowie die Versuchsdurchführung, Ergebnisse und Potenziale für die Anwender – die Druckereien

Umfang: 9 Seiten , Grösse: 2.06 mB, Sprache: deutsch


Farbeinsparung durch lasergravierte Zylinder
Von Stefan Beilenhoff - Im Mai 2019 hat die W&H Academy in Zusammenarbeit mit 4Packaging und Stefan Beilenhoff als Referenten erstmalig das 5-tägige Seminar „1st-time-right, effizient im Tiefdruck“ im W&H Technikum veranstaltet. Während der intensiven Vorbereitungen, Fingerprints und High-Speed-Tests wurden auch Kund... [mehr anzeigen]enfeedbacks zum Thema Farbtrocknung bei hohen Druckgeschwindigkeiten und Farbeinsparung mittels lasergravierter Zylinder diskutiert. Daraus geboren wurde die Idee, die Kundenaussagen im W&H Technikum auf den Prüfstand zu stellen. In Vorversuchen wurden verschiedenste Raster aus elektromechanischer Gravur und Cellaxy Laserung angedruckt und zu vergleichende Gravuren ausgewählt. Im Oktober folgten dann die Mileage Tests mit Flächenzylindern, welche erstaunliche Ergebnisse zu Tage brachten. In Ihrem Vortrag beschreiben David Möller und Stefan Beilenhoff die Märkte und Technologie der heutigen Lasergravur mittels Cellaxy Anlagen sowie die Versuchsdurchführung, Ergebnisse und Potenziale für die Anwender – die Druckereien

Umfang: 21 Seiten , Grösse: 1.00 mB, Sprache: deutsch


Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile
Von Michael Schneiss - Die maschinelle Reinigung von Druckwerkteilen bietet heute unterschiedliche Konzepte, für die Aufbereitungssysteme zur Kreislaufführung der Medien zur Verfügung stehen. Wir beschäftigen uns mit den Möglichkeiten und Grenzen dieser maschinellen Reinigungsverfahren.

Umfang: 15 Seiten , Grösse: 857.03 kB, Sprache: deutsch


Wie nachhaltig ist EB Rollenoffset heute?
Von Rainer Rosenbusch - Die unterschiedlichen Druckverfahren im Verpackungsdruck (Digital-, Flexo-, Offset- und Tiefdruck) haben jeweils Stärken und Schwächen. Welches Druckverfahren ist für welche Anwendung geeignet? Die jeweiligen Druckverfahren können unterschiedliche Farbsysteme verdrucken (alkohol- oder wasserbasi... [mehr anzeigen]erte Farben, UV- bzw. LED-UV- oder EB-Farben). Wie nachhaltig sind die jeweiligen Druckverfahren, Druckformen und Farbsysteme? Was kann der EB-Offsetdruck heute im Vergleich zu den etablierten Druckverfahren im Verpackungsdruck leisten

Umfang: 33 Seiten , Grösse: 2.63 mB, Sprache: deutsch


Drucken richtig kreislauffähig machen
Von Jan Niklas Betz - Thema ist unser Engagement für die Nachhaltigkeit, die Schwierigkeiten bei Cradle to Cradle in der Druckindustrie, die Vorteile und Chancen am Markt im Bereich von Verpackungen und Kommunikationsmitteln. Wie Cradle to Cradle®-Kunden von ihrem Beitrag an eine bessere Umwelt profitieren!

Umfang: 12 Seiten , Grösse: 7.80 mB, Sprache: deutsch


Nachhaltiges Druckdesign - was ist das denn?
Von Ariane Kis - Wir von DesignKis sind eine ökologische Packaging-Designagentur, mit dem Ziel unsere Umwelt und somit auch unsere Lebensqualität zu verbessern. Dafür wollen wir im Sinne der Nachhaltigkeit bzw. Umwelt Verpackungen so gestalten, dass sie ökologisch verträglich und nachhaltig umsetzbar sind. N... [mehr anzeigen]eben der Materialwahl sowie weiterer diverser Nachhaltigkeitskriterien für die Verpackung, gibt es auch eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Gestaltung des Produktdesigns ebenfalls ökologisch nachhaltiger zu designen, wie z. B. die Verwendung von Zwangsseperation, Zweitnutzen, des C2C-Farbsystems und vielem mehr. All diese Kriterien vereinfachen den Recyclingprozess und vermindern die Verunreinigung des Stoffkreislaufes. Vom Projektstart über die Ideenentwicklung bis hin zur Produktionsumsetzung begleiten wir dabei unsere Kunden, um ein umweltbewusstes und gleichzeitig ausdrucksstarkes Markendesign zu generieren und gemeinsam den Weg in Richtung einer sauberen Zukunft zu gehen

Umfang: 26 Seiten , Grösse: 28.74 mB, Sprache: deutsch


Digitaldruck mit wässrigen Farben auf Verpackungsfolie
Von Martin Voigt - Der Markt fordert es. Individuelle Druckprodukte und kürzeste Lieferzeiten. Was andere Druckmärkte dem Verpackungsmarkt voraus haben, ist die durchgängige Digitalisierung des Workflows. Die wasserbasierende Inkjettechnologie kann den Umbruch im Verpackungsdruck einleiten, weil sie mit ihren Eig... [mehr anzeigen]enschaften in Qualität, Produktivität, Nachhaltigkeit und Skalierbarkeit eine neue Produktionsweise definiert. Der Vortrag stellt die vorhandenen und künftigen Lösungen vor, setzt sich kritisch mit den Erfolgsfaktoren auseinander und gibt eine Zukunftsaussicht für die nächsten 3,5 Jahre

Umfang: 38 Seiten , Grösse: 4.03 mB, Sprache: deutsch


Nachhaltigkeit, Performance und Druckqualität - NX Ultra, der umweltfreundliche Weg zur Flexodruckplatte
Von Roland Hamacher - Die Kodak Flexcel NX Ultra Technologie ermöglicht die gleichen Vorteile im Druck wie die lösemittelauswaschbaren Kodak Flexcel NX Flexodruckplatten. Das Herstellungsverfahren bietet darüber hinaus eine Druckplattenherstellung ohne Einsatz von organischem Lösemittel durch eine wasserbasierte, VOC... [mehr anzeigen]-freie Verarbeitung der Kodak Flexcel NX Ultra Druckplatte. Eine druckfertige Flexcel NX Ultra Platte ist bereits nach weniger als einer Stunde fertig produziert. Durch die patentierte Kodak Ultra Clean Technologie ist es die erste wassserauswaschbare Druckplattentechnologie, die Wiederholbarbeit in der Plattenherstellung, Druckperformance, höchste Produktivität und geringen Wartungsaufwand der Verarbeitungsgeräte ermöglicht

Umfang: 26 Seiten , Grösse: 3.01 mB, Sprache: deutsch


Thermale Druckplattenherstellung - Schnelligkeit ohne Kompromisse
Von Rico Hagedorn - Nachhaltigkeit ist das Thema unserer Zeit, und Unternehmen müssen ihren Kunden Lösungen anbieten. Die lösemittelfreie Flexodruckplattenherstellung kann einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, da Lösemittel und dadurch erzeugte VOC (Volatile Organic Compounds) in der Produktion vermieden werden... [mehr anzeigen]. Flint Group Flexographic hat sich für die Einführung eines thermalen Druckplattenentwicklungssystems entschieden - das nyloflex® Xpress Thermal-System. Energie einzusparen hat, neben dem Verzicht auf Lösemittel, bei diesem System einen hohen Stellenwert. Dabei liegt der Unterschied oft im Detail. Zudem verfolgt das nyloflex®Xpress Thermal-System einen ganzheitlichen Ansatz

Umfang: 31 Seiten , Grösse: 3.16 mB, Sprache: deutsch


Zusammenfassung
Von Karsten Schröder - Das Wichtigste noch einmal in Kürze

Umfang: 16 Seiten , Grösse: 1.31 mB, Sprache: deutsch