Seminar: Barrierefolien in der Anwendung - welche Folie für welchen Zweck?

Veranstaltung bereits durchgeführt
Wednesday, 18. September 2019 - 9:00 | 2 days

Vienna House Remarque (ex Steigenberger), Osnabrück, 2-day event

(Total129 Participations in events of this series)
4,6
- 33 ratings / 8 comments
Description: Lebensmittel müssen mit geeigneten Packmitteln und angepassten Barriereeigenschaften verpackt werden. Qualitätserhalt, Kosten und Nachhaltigkeit müssen dabei im Auge behalten werden. Dabei sind tei... [Show more]lweise sehr hohe Barrierewirkungen, teils aber auch definierte Durchlässigkeiten, je nach zu verpackendem Lebensmittel, erforderlich. Die Definition des geeigneten Packstoffaufbaus hinsichtlich der Barriere stellt nicht nur ein wichtiges Kriterium für den Produktschutz dar. Denn Hochbarrierepackstoffe sind meistens auch kostenintensiv. Daher besteht die Herausforderung bei der Barrieredimensionierung darin, ein für das Lebensmittel geeignetes Optimum zu finden, um sicher und effizient zu verpacken. Das Seminar vermittelt die wichtigen Grundlagen für eine angemessene Dimensionierung der Barriere.
Neben Grundlagen zu den Anforderungen an Verpackungsmaterialien für Lebensmittel werden die spezifischen Barriereeigenschaften der verfügbaren Packstoffe diskutiert und moderne Techniken der Herstellung von Barrierefolien vorgestellt.
Grundlagen des Lebensmittelverderbs runden den Inhalt fachlich ab. Dadurch erhalten Teilnehmer einen fundierten Überblick über das breite Spektrum einer der wichtigsten Funktionen von Verpackungen für Lebensmittel - die Schutzwirkung.
Alle, die solche Folien einkaufen, verwenden, weiterentwickeln oder auch verkaufen, erlernen neben den notwendigen Grundlagen vor allem aktuelles Fachwissen moderner Strukturen und typische Anwendungen von Barrierefolien. Die Begriffe der organischen und anorganischen Barriere werden erläutert und Vor- und Nachteile diskutiert. Aktive und passive Barrieresysteme werden gegenüber- gestellt und sinnvolle Kombinationen erläutert.
Eigene Fragestellungen können aufgrund der kleinen Gruppengröße diskutiert werden. In den Übungen werden Verbundstrukturen bestimmten Anwendungen zugeordnet und das Wissen dadurch vertieft. Der Schwerpunkt liegt auf Barrierefolien in der Anwendung und ergänzt die Seminare "Grundkurs Kunststofffolien" und "Basiswissen Verbundfolien", die allerdings keine Voraussetzung sind.
Target group: Mitarbeiter/Leitung aus Produktion, Entwicklung, Verpackungstechnik, QS, Einkauf und Vertrieb
Level: Level 2 - Previous knowledge is helpful, but not required
Event code: BV-09-19
Time and place:

Wednesday, 18. September 2019, 9:00 - 17:00 o'clock
→ optional supporting programme from 19:00
Thursday, 19. September 2019, 8:30 - 15:00 o'clock

Vienna House Remarque (ex Steigenberger)
Natruper-Tor-Wall 1
49076 Osnabrück

Telefon: +49 541 6096-0

Website Route planner
Supporting programme: 1.day at 19:00 - Abendessen im Rampendahl
Hotel recommendations: Vienna House Remarque (ex Steigenberger) (Tagungshotel)
Natruper-Tor-Wall 1
49076 Osnabrück
Room price from 96,00€*
You can book hotel accommodation directly during registration or later in the "Event2Go area".
Companies: These companies will participate:

Event Manager

Karen van Wüllen
+49 5405 80767-28
  Send email
Information on the event Order documents

Podcasts

Kreislaufwirtschaft wird das neue Normal für Flexpack – Guido Aufdemkamp
Inno-Talk

Digital drucken heißt digital denken - Jörg Hunsche
Inno-Talk

Manfred Römer schwärmt vom Lackingenieur-Studium, von Klebstoffentwicklung und Multi-Purpose-Klebstoffen
Inno-Talk

Teaser Video

Thematisch ähnlich

Passende News