List of speakers for food packaging

Lists
or selection via the index

Details zum Referenten

Patrick Bülow
D.&W. FLEXO-MANUFAKTUR GMBH & CO. KG (Key-Account-Manager)
+49 2266 4406743 / http://www.flexo-manufaktur.de
Zurück zur Liste der Referenten

Mit Flexodruck Geld und Ressourcen schonen
Download: Mit Flexodruck Geld und Ressourcen schonen
Extent: 75 pages
Tagung: VD-11-15
Size: 8.74 mB
Language: german
Crossmedia - Klischee und Rasterwalze im Zusammenspiel 2015
Standard Einführung im "Flexo" - dann nur "radikal"
Underdog Pojekt - Plug & Play
Anwenderbericht: Der Weg zum Prozessstandard mit hochauflösenden Druckformen und Rasterwalzen
Download: Anwenderbericht: Der Weg zum Prozessstandard...
Extent: 81 pages
Tagung: FD-11-13
Size: 78.78 mB
Language: german
Der Jahreswechsel 2009/2010 war mein erster Kontakt zum hochaufgelösten Flexodruck. Anfangs kamen mir Zweifel auf, ob so etwas überhaupt möglich oder auch gar vom Kunden benötigt oder überhaupt anerkannt werden würde. Nach relativ kurzer Testphase zeigten sich Synergien, die mir selber bis dato noch nicht in den Sinn kamen. Neben dem Anstieg an Farbbrillianz um feste 30%, senkte man auch schnell und überzeugend den Lichterpunkt auf 2%. Der anschließende Druck führte zu einem maximalen Anstieg auf gemessene 4% - und das auch bei Druckcharakteristiken wie 80.000 Druckmetern, Druckbreiten von über 1200mm und Geschwindigkeiten bis 500 Metern pro Minute. Ergänzend hierzu möchte ich noch erwähnen, dass die eingesetzte Farbserie nicht geändert oder auch nur teilweise angepasst wurde. Das moderne CtP-Klischee verschwand aus unserem Fokus. Dies alles geschah im Jahre 2010, also gute 3 Jahre her.
Aktuell arbeiten wir mit Lichterpunkten unter 1% und alle Tonwertzuwächse liegen auf Offset Niveau. Als Druckstandard werden 70 Linien automatisch verwendet – fix. Etwaige Ausflüge in die Zonen 80, 90 und 100 Linien wurden auch hier nach getaner Testphase als „Bestanden“ implementiert. Und ja, dem Kunden gefällt es.
Die Präsentation beinhaltet kurz die Anfangsphase, präsentiert neue Druckergebnisse und neu entstandene Synergien in Form von Konzepten über Druckfarbe und Rasterwalze. Abgerundet wird es durch die Möglichkeiten einer Einführung eines radikalen Flexo-Standards.