< Zurück zur Übersicht

Wer kommt eigentlich zum Inno-Talk?

Ein wesentlicher Baustein unser neuen Inno-Talks ist das Networking. Derzeit nutzen wir dafür das Tool Airmeet, arbeiten aber auch mit Hochdruck an eigenen Entwicklungen und Optimierungen, um Anmeldehürden zu vermeiden. Das Feedback der Teilnehmer ist schon nach dem ersten Inno-Talk begeisternd. Hier einmal einige Beispiele:

„Das beste was ich bisher online gesehen habe. TV-Like. Inhaltlich wie immer auf sehr hohen Niveau. Alles in allem Best in Class.“

„Ich möchte mich bei Innoform für die Umsetzung dieses Events bedanken und ein großes Lob aussprechen. Kurz und knackig gestaltet, mit einer guten Interaktion der Teilnehmer. Auch Airmeet ist ein sehr hilfreiches Instrument um zu diskutieren, alte Kontakte zu pflegen und um neue zu schaffen.

Hier finden Sie die Originaleinträge immer bei den InnoTalks – herzlichen Dank für dieses Feedback.

https://www.innoform-coaching.de/co_neu/inno-talk/inno-talk-flexpackwissen-fuer-entscheider-der-standbeutel-2021?tab=review

Doch wer besucht eigentlich die Inno-Talks? Diese Frage stellen uns berechtigter Weise auch die Supporter, die mit ihren Ausstellungen das Format maßgeblich mitfinanzieren. Hier kommt die Auflösung in einem kurzen Video.

Video: Wer kommt zum Inno-Talk

Stolz macht uns besonders die Auswertung nach Position

  1. Vertrieb
  2. Geschäftsführung
  3. Forschung & Entwicklung

Wenn Sie einen Beitrag – egal ob Supporter oder Referent – leisten möchten, oder mehr über Ihren Nutzen durch den Inno-Talk erfahren möchten, senden Sie mir eine E-Mail an KS@innoform.de oder rufen mich an unter +49 5405 80767-21.

Fortsetzung folgt!

Ihr Karsten Schröder