+49 5405 80767-0
 
Blog Einträge
1 - 10 (von 103)
06Dez2019 Steve Walpuski über Druckfarben für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln

Das Inno-Meeting gilt als deutschsprachiger Branchentreff für Entscheider der Flexpack-Industrie. Was versprechen Sie sich persönlich von Ihrem Beitrag? Colorcon No-Tox(R) Products ist der Experte und ein global führender Spezialist für Direct-Food-Contact-Druckfarben und alle damit zusammenhängenden Customized-Sonderanwendungen für alle gängigen Hauptdruckverfahren. Wir freuen uns dabei zu sein und wertvolle Impulse zu den Themen Druckfarben für Lebensmittel-Direktkontakt, essbare Druckfarben und Pharma-Primary-Packaging zu...

30Sep2019 Michael Schneiss: Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile

Ihr Thema gehört zu einer Reihe verschiedener Blickwinkel auf den Fokus beständig und recycelfähig. Was ist Ihre Kernaussage bezogen hierauf? Effektivität bzw. Wirtschaftlichkeit einerseits und Nachhaltigkeit bzw. Recycling anderseits widersprechen sich nicht, sie können sich sogar ergänzen bzw. unterstützen. Sie referieren über "Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile". Was bewegt Sie besonders in diesem Zusammenhang? Die Reinigung der Druckwerkteile...

04Sep2019 Verordnung (EU) 2019/1338 der Kommission vom 8. August 2019

Die nächste Änderungsverordnung der 10/2011 wurde am 8. August 2019 veröffentlicht und ist gestern in Kraft getreten. Es ist aber nur eine Ergänzung zur Zulassung einer Substanz. Die Beschränkung für die Substanz Poly((R)-3-hydroxybutyrat-co-(R)-3-hydroxyhexanoat) (FCM-Stoff-Nr. 1059, CAS-Nr. 147398-31-0) wurde wie folgt erweitert: Nur zur alleinigen oder zur Verwendung in einer Mischung mit anderen Polymeren im Kontakt mit allen Lebensmitteln bis sechs...

23Jul2019 Das sollten wir Experten auswendig wissen

Diese allgemeinen Mythen um Müllentsorgung sind kaum auszurotten. Und bei dem einen oder anderen Punkt war auch ich etwas überrascht, wie es heute läuft mit unserem Müll: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-muell-mythen-faktencheck-1.4520588?utm_source=pocket-newtab Karsten Schröder aus www.sueddeutsche.de

15Jul2019 Dr. Ralph Derra über Klebstoffbewertung und -prüfung

Wie sind Sie beruflich mit gesetzlichen Forderungen hinsichtlich Verpackungen befasst? Mein Institut, die ISEGA, beschäftigt sich im Schwerpunkt mit flexiblen Materialien für den Einsatz als Verpackungsmaterialien. Diese werden im Bereich Lebensmittel, Pharmazie und Medizinprodukte eingesetzt. Wie genau befassen Sie sich beruflich mit der Bewertung von Lebensmittelkontaktmaterialien? Die Haupttätigkeit ist die Bewertung von Rezepturen der Rohstoffe bis zum fertigen Verpackungsmaterial. Auf...

03Mai2019 Plastikflut, Lebensmittelknappheit und Mikroplastik – Interview mit Karsten Schröder

KoRo bat Karsten Schröder zum Podcast Interview. Hier finden Sie das Ergebnis: https://podcasts.apple.com/us/podcast/verpackungen-koro-kl%C3%A4rt-auf/id1457671138?i=1000433444430 In dem Interview geht es um Sinn und Unsinn von Kunststoffverpackungen und deren Alternativen - wie unverpackt oder Papierverpackungen. KoRo ist bemüht, nicht nur dem Kundenwunsch zu entsprechen, sondern auch wirklich nachhaltig zu verpacken. Deshalb entstand dieses Expertengespräch. Wie schwierig es ist, für einen Händler alles richtig...

03Mai2019 Patrick Zimmermann über natürliche Kreislaufwirtschaft

Mit Ihrem Thema "Kreislaufwirtschaft – aber natürlich! " leisten Sie einen Beitrag zu unserer Tagung Umwelt- und umfeldgerechte Kunststoffverpackungen durch Kreislaufwirtschaft im Mai in Würzburg. Was genau werden Ihre Kernaussagen sein? Die Kernaussagen werden sein: Der perfekte Kreislauf im Hinblick auf eine CO2 Neutralität wird von der Natur seit jeher praktiziert. Diese ist sicher ein bestrebenwertes Ideal. Unsere industriellen Prozesse...

21Mrz2019 Pierre Lorenz über Anforderungen an Regranulate in der Blasfolienextrusion

 Mit Ihrem Thema "Anforderungen an Regranulate in der Blasfolienextrusion" leisten Sie einen Beitrag zu unserer Tagung Umwelt- und umfeldgerechte Kunststoffverpackungen durch Kreislaufwirtschaft im Mai in Würzburg. Was genau werden Ihre Kernaussagen sein? a) Vermeidung von unnötigen Produktionseinstell-Abfällen beim Einsatz dieser Materialien b) Ideen, diese gewinnbringend einzusetzen, z. B. Circulene im Einsatz bei Lebensmittelverpackungen oder QCPs für Industrieverpackungen Die Kunststoffverpackung dient...

21Mrz2019 Stefan Munz über Orientierungshilfen zur Bemessung der Recyclingfähigkeit

Mit Ihrem Thema "Gut für's Recycling – schlecht für's Geschäft?" leisten Sie einen Beitrag zu unserer Tagung Umwelt- und umfeld-gerechte Kunststoffverpackungen durch Kreislaufwirtschaft im Mai in Würzburg. Was genau werden Ihre Kernaussagen sein? Ich werde in meinem Vortrag zeigen, wie die Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen auf Basis der Orientierungshilfe von Umweltbundesamt und Zentraler Stelle Verpackungsregister in der Praxis funktioniert....

18Mrz2019 Jan-Thorsten Vollmer über Recyclingfähigkeit – Eine Chance für PE- und PP-Folienverpackungen?!

Mit Ihrem Thema "Recyclingfähigkeit - Eine Chance für PE- und PP-Folienverpackungen?!" leisten Sie einen Beitrag zu unserer Tagung Umwelt- und umfeld-gerechte Kunststoffverpackungen durch Kreislaufwirtschaft im Mai in Würzburg. Was genau werden Ihre Kernaussagen sein? Ich möchte in meinem Vortrag Möglichkeiten von Polyolefinstrukturen aufzeigen, die es vielleicht ermöglichen, heutige neue, geänderte Marktforderungen erfüllen zu können. Dabei möchte ich nicht nur neue,...