+49 5405 80767-0
 
Blog Einträge
1 - 10 (von 94)
08Okt2019 Dr. Wolfgang Jeschke zu aktuellen Trends und Kundenwünschen

Ihr Thema gehört zu einer Reihe verschiedener Blickwinkel auf den Fokus "beständig und recycelfähig". Was ist Ihre Kernaussage bezogen hierzu?Wer das Thema ignoriert, den bestraft das Leben. Sie referieren über Zukunftstrends im Verpackungsdruck. Was bewegt Sie besonders in diesem Zusammenhang? Verpackung wächst und wird auch weiter wachsen. Neue Produkte entstehen. Megatrends gehen aber auch an unserer Branche nicht spurlos vorbei....

04Okt2019 Ariane Kis über nachhaltiges Druckdesign

Ihr Thema gehört zu einer Reihe verschiedener Blickwinkel auf den Fokus beständig und recycelfähig. Was ist Ihre Kernaussage bezogen hierzu? Auf das Gestalten bezogen: Weniger ist mehr. Sie referieren über Nachhaltiges Druckdesign - was ist das denn? Was bewegt Sie besonders in diesem Zusammenhang? Das neue Denken in Sachen Gestaltung. Der Fokus liegt eben nicht mehr nur bei der Ästhetik, sondern verbindet...

30Sep2019 Michael Schneiss: Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile

Ihr Thema gehört zu einer Reihe verschiedener Blickwinkel auf den Fokus beständig und recycelfähig. Was ist Ihre Kernaussage bezogen hierauf? Effektivität bzw. Wirtschaftlichkeit einerseits und Nachhaltigkeit bzw. Recycling anderseits widersprechen sich nicht, sie können sich sogar ergänzen bzw. unterstützen. Sie referieren über "Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile". Was bewegt Sie besonders in diesem Zusammenhang? Die Reinigung der Druckwerkteile...

04Sep2019 Verordnung (EU) 2019/1338 der Kommission vom 8. August 2019

Die nächste Änderungsverordnung der 10/2011 wurde am 8. August 2019 veröffentlicht und ist gestern in Kraft getreten. Es ist aber nur eine Ergänzung zur Zulassung einer Substanz. Die Beschränkung für die Substanz Poly((R)-3-hydroxybutyrat-co-(R)-3-hydroxyhexanoat) (FCM-Stoff-Nr. 1059, CAS-Nr. 147398-31-0) wurde wie folgt erweitert: Nur zur alleinigen oder zur Verwendung in einer Mischung mit anderen Polymeren im Kontakt mit allen Lebensmitteln bis sechs...

19Jul2019 Saskia Both über Aufgaben, Rechte und Pflichten einer Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachungsbehörde

Wie sind Sie beruflich mit gesetzlichen Forderungen hinsichtlich Verpackungen befasst und wie genau befassen Sie sich beruflich mit der Bewertung von Lebensmittelkontaktmaterialien? Als Vertreterin der amtlichen Lebensmittelüberwachung prüfe ich in meiner Funktion als Sachverständige und Laborleiterin für Bedarfsgegenstände am saarländischen Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Neben der Untersuchung und Beurteilung von amtlich entnommenen Proben spielen zunehmend...

15Jul2019 Dr. Ralph Derra über Klebstoffbewertung und -prüfung

Wie sind Sie beruflich mit gesetzlichen Forderungen hinsichtlich Verpackungen befasst? Mein Institut, die ISEGA, beschäftigt sich im Schwerpunkt mit flexiblen Materialien für den Einsatz als Verpackungsmaterialien. Diese werden im Bereich Lebensmittel, Pharmazie und Medizinprodukte eingesetzt. Wie genau befassen Sie sich beruflich mit der Bewertung von Lebensmittelkontaktmaterialien? Die Haupttätigkeit ist die Bewertung von Rezepturen der Rohstoffe bis zum fertigen Verpackungsmaterial. Auf...

11Jul2019 Dr. Antje Harling über Papier in Lebensmittelverpackungen

Wie sind Sie beruflich mit gesetzlichen Forderungen hinsichtlich Verpackungen befasst und wie genau befassen Sie sich beruflich mit der Bewertung von Lebensmittelkontaktmaterialien? Als Geschäftsbereichsleiterin der Division „Materialprüfung und Analytik“ an der Papiertechnischen Stiftung (PTS) spielen gesetzliche Anforderungen an Verpackungen eine wichtige Rolle. In vielfältiger Art und Weise überprüfen wir bilaterale Verpackungsspezifikationen von Kunden und Lieferanten (z. B. physikalische Kennwerte), bewerten...

29Apr2019 Neue Orientierungswerte für die Bewertung von Oligomeren aus PA6- und PA66-haltigen (Folien-)Verpackungen

Die Oligomere des Polyamid 6 (aus Caprolactam) und aus Polyamid 66 (aus Hexamethylendiamin und Adipinsäure) sind nicht in der Verordnung (EU) Nr. 10/2011 gelistet. Dementsprechend gibt es bisher auch keinen Grenzwert. Laut 21. Sitzung der BfR-Kommission (in Deutschland) für Bedarfsgegenstände (wie Verpackungen) wird die Bewertung von Polyamid-Oligomeren der Stellungnahme Nr. 014/2018 des BfR vom 30. Mai 2018 überarbeitet. Aufgrund vorliegender...

21Mrz2019 Stefan Munz über Orientierungshilfen zur Bemessung der Recyclingfähigkeit

Mit Ihrem Thema "Gut für's Recycling – schlecht für's Geschäft?" leisten Sie einen Beitrag zu unserer Tagung Umwelt- und umfeld-gerechte Kunststoffverpackungen durch Kreislaufwirtschaft im Mai in Würzburg. Was genau werden Ihre Kernaussagen sein? Ich werde in meinem Vortrag zeigen, wie die Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen auf Basis der Orientierungshilfe von Umweltbundesamt und Zentraler Stelle Verpackungsregister in der Praxis funktioniert....

24Jan2019 Anpassung zur Verordnung (EU) Nr. 10/2011

Die 12. Anpassung zur Verordnung (EU) Nr. 10/2011 durch Verordnung (EU) 2019/37 wurde veröffentlicht. Hier finden Sie die Originalfassung.: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX:32019R0037 Doch was ändert sich für die Flexpacker? Die Anhänge I und III werden geändert: Anpassungen der Stofflisten Crotonsäure, CAS 3724-65-0: Aufnahme SML (T)3-Hydroxybuttersäure-3-Hydroxyvaleriansäure-Copolymer, CAS 080181-31-3: Aufnahme SML (T)1,2,3,4-Tetrahydronaphthalin-2,6-dicarbonsäuredimethylester, CAS 23985-75-3: Bezeichnung in englischer Fassung korrigiert[3-(2,3-Epoxypropoxy)propyl]trimethoxysilan, CAS 2530-83-8: Verwendung als Zusatzstoff...