+49 5405 80767-0
 
Blog Einträge
1 - 10 (von 20)
30Sep2019 Michael Schneiss: Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile

Ihr Thema gehört zu einer Reihe verschiedener Blickwinkel auf den Fokus beständig und recycelfähig. Was ist Ihre Kernaussage bezogen hierauf? Effektivität bzw. Wirtschaftlichkeit einerseits und Nachhaltigkeit bzw. Recycling anderseits widersprechen sich nicht, sie können sich sogar ergänzen bzw. unterstützen. Sie referieren über "Die ökologische und ökonomische Reinigung der Druckwerkteile". Was bewegt Sie besonders in diesem Zusammenhang? Die Reinigung der Druckwerkteile...

22Okt2018 David Möller über Einflussgrößen moderner Formherstellung im Tiefdruck

Sie sind Referent in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen? Wir als Unternehmen schätzen diese Tagung sehr und sehen es als selbstverständlich an, dass jeder seinen Beitrag früher oder später zu leisten hat. Ihr Thema gehört zu einer Reihe von verschiedenen Blickwinkeln auf den Fokus 1st time right bzw. im ersten Anlauf klappt schon alles....

18Okt2018 Udo Linke über „1st time right“

Sie sind Referent auf dem 4. Expertentreff in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen? Es ist nicht mein erstes Referat bei Innoform, und ich schätze die Kompetenz dieses Forums sehr, weil es gut gemacht ist und die Teilnehmer wirklich etwas mitnehmen. Ihr Thema gehört zu einer Reihe verschiedener Blickwinkel auf den Fokus 1st time right...

15Okt2018 Dr. Lars Hancke über fühlbare Produkte und Haptik-Lacke

Sie sind Referent in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen? Einerseits bietet sich mir die Möglichkeit, unsere neuen Erkenntnisse zur Gestaltung von haptischen Lacken vorzustellen und mit Anwendern zu diskutieren. Dadurch erhoffe ich mir weitere Anregungen für die Fortsetzung unserer Entwicklungsaktivitäten auf diesem Gebiet. Darüber hinaus bietet der Expertentreff eine ideale Möglichkeit, sich mit Teilnehmern...

08Okt2018 Eva Jüde-Loeffler über 1st time right bei der Druckabnahme – geht das?

Sie sind Referentin in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen? Es ist ein gutes Gefühl bei einer Druckabnahme den ersten oder zweiten Abzug in der Hand zu haben und diesen guten Gewissens abzeichnen zu können. Langjährige praktische Erfahrung hat mir gezeigt, dass das leider nicht immer so ist. Die Gründe dafür sind vielfältig und bei...

02Okt2018 Janine Czurgelies über die Idealisierung von Substraten zur besseren Farbhaftung und Benetzung

Sie sind Referentin in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen? Ich war mit Herrn Schröder bezüglich der Standbeutelkonferenz in Kontakt wegen eines möglichen Vortrages. Herr Schröder bat mich in dem Zusammenhang, den Vortrag über Primer beim Expertentreff zu präsentieren, wo er sehr gut in das Gesamtthema passt. Ihr Thema gehört zu einer Reihe von verschiedenen...

01Okt2018 Dr. Jürgen Baro über Strahlungshärtung im modernen Flexo-, Offset- und Inkjetdruck

Sie sind Referent in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen? Für mich persönlich ist das eine Rückkehr zu meinen Wurzeln im Verpackungsdruck, da ich einen großen Teil meines Berufslebens mit der Formulierung lösemittelbasierender Verpackungsdruckfarben für Markenartikler verbracht habe, bevor ich mich der Strahlungshärtung zugewandt habe. Zudem ist Innoform eine renommierte Plattform für Konferenzen zum Thema...

16Okt2017 Stefan Busse über Differenzierung und Standardisierung

Herr Dr. Stefan Busse ist Diplom-Chemiker und seit 17 Jahren für Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA in Siegburg tätig. Als Regionaldirektor für Anwendungstechnik ist er für den Geschäftsbereich Flexible Verpackungen EMEA verantwortlich. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit sind strahlenhärtende und wasserbasierte Farbsysteme im Bereich der flexiblen Verpackung und lösemittelbasierte Systeme für den Tief- und Flexodruck. Ihr Thema gehört zu einer...

22Sep2017 Kurt Stark über Veredelung zwischen Mehrwert und Kostendruck

Herr Dr. Kurt Stark studierte Chemie an der Universität Bayreuth, mit den Schwerpunkten Polymer- und Kolloidchemie. 1999 begann er seine berufliche Laufbahn bei Wacker Polymer Systems in Burghausen. Als Laborleiter war er für die Entwicklung neuer Polymerprodukte, für die Optimierung bestehender Produkte und für die Produktionsunterstützung verantwortlich. Von März 2005 bis September 2011 arbeitete Herr Dr. Stark bei Huhtamaki in...

18Sep2017 Christian Rommel und eine selbstleuchtende Gin-Verpackung

Christian Rommel wurde 1965 in Verl, Ostwestfalen, geboren und studierte nach seiner Ausbildung zum Druckformhersteller Verpackungstechnik in Stuttgart, Tokyo und West-China. 1994 schloss er das Studium ab und war bis 1997 am Print-Projektmanagment in Süostasien und an einem Fabrikaufbau in China beteiligt. 1998 wanderte er nach Hongkong aus und gründete die ROX Asia Consultancy Ltd., eine Design- und Produktionsagentur und...