Okt 112016
 
Doppelhammer_Stefan_3_klein

Stephan Doppelhammer absolvierte nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Drucktechniker am BSZ Alois Senefelder in München. Im Anschluss arbeitete er sechs Jahre bei BASF Drucksysteme GmbH bzw. Flint Group im Bereich Anwendungstechnik und Key-Account-Management Flexodruck. Nach einer kurzen Zwischenstation bei RAFF der Drucker als Vertriebsleiter Offsetdruck ist er seit 2009 bei der Firma QuadTech beschäftigt, bei der er bis Ende 2013 für den Vertrieb DACH sowie Osteuropa zuständig war. Seit 2014 ist Herr Doppelhammer als Market Manager Packaging mitverantworlich für die globale Produktausrichtung, Produkteinführung, Marktbeobachtung sowie das Brand Owner Management.

Innoform: Sie sind Referent in Osnabrück. Was hat Sie bewogen, der Einladung von Innoform zu folgen?

Stephan Doppelhammer (SD): Die hohe Qualität und professionelle Durchführung der Veranstaltung war ausschlaggebend für mich.

Innoform: Ihr Thema gehört zu einer Reihe von verschiedenen Blickwinkeln auf den Fokus, den Innoform dieses Jahr gesetzt hat – Das Ergebnis zählt. Was ist Ihre Kernaussage, bezogen auf diesen Fokus?

SD: Das Ergebnis zählt trifft es sehr genau. Aufzeigen, weshalb Markenartikelhersteller verstärkt auf die Druckqualität blicken, welche Möglichkeiten es gibt, diese zu beurteilen, darzulegen, zu ermitteln und welche Vorteile der Drucker dabei erzielen kann.

Innoform ist bekannt für technisch orientierte Tagungen. Besucher sind in der Regel Fachleute aus der Branche, ihren Kunden und Lieferanten. Was erwarten Sie sich persönlich von der Zuhörerschaft?

SD: Dass die Zuhörer offen sind für neue Ansatzpunkte in Bezug auf Farbkorrekturen und Qualitätssicherung an der Druckmaschine und weshalb dieses für Markenartikelhersteller so wichtig ist.

Konferenzen zum Thema Drucken erfreuen sich größerer Beliebtheit als noch vor einigen Jahren. Woher kommt Ihrer Meinung nach dieses gesteigerte Interesse an Wissen und auch Kontakten?

SD: Meiner Meinung nach geht dieses Hand in Hand mit den gesteigerten Anforderungen von Markenartikelherstellern. Farbe und Sustainability rücken immer mehr in den Fokus.

Was erhoffen Sie sich persönlich und als Unternehmen nach dem Vortrag als Feedback und Wahrnehmung am Markt?

SD: Ich wünsche mir, dass Investitionen in Bezug auf Qualitätssicherung, speziell im Bereich Farbe, Wettbewerbsvorteile bringen, ROI kurzfristig erzielt werden kann und zukünftige Anforderungen von Markenartikelherstellern erfüllt werden. QuadTech bietet speziell im Bereich inline Farbmessung über 18 Jahre Erfahrung mit aktuell über 1000 installierten Farbmesssystemen.  

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>