+49 5405 80767-0
 
Blog Einträge
1 - 10 (von 14)
15Mai2019 Vertrieb der SCHÖNWALD-Verpackungsstudien jetzt auch durch Innoform

SCHÖNWALD CONSULTING ist ein international tätiges Beratungsunternehmen im Bereich fester und flexibler Verpackungen aus Kunststoff, Glas, Aluminium, Weißblech und Papier und veröffentlicht regelmäßig Studien zu aktuellen Themen rund um die Verpackung.Mit Wirkung vom 01.06.2019 wird Innoform Coaching die Verbreitung und Vermarktung der Verpackungsstudien von SCHÖNWALD CONSULTING aktiv unterstützen. Besonderer Fokus wird dabei auf die Themen Kunststoff und Flexpack gelegt. Die...

18Jan2019 Benedikt Kauertz über aktuelle Herausforderungen für Lebensmittel-Verpackungen aus Kunststoff

Das Inno-Meeting gilt mittlerweile als deutschsprachiger Branchentreff für Entscheider der Flexpack-Industrie. Was versprechen Sie sich persönlich von einem Beitrag zu dieser Veranstaltung? Ich möchte den Blick der Teilnehmer darauf lenken, dass Ökobilanzen ein wichtiger Baustein in der Entscheidungsfindung sein können. Manchmal sind die Ergebnisse überraschend oder laufen der „landläufigen“ Meinung entgegen. Dann wird es spannend und dann lohnt der Einstieg...

08Aug2018 Neustart – warum das denn?

  „Neustart kann vieles heißen. Auch in unserer Branche ist er wohl notwendig. Wie entwickeln sich Gesellschaft und ihre Konsumgewohnheiten, Lieferwege und Verwertungszenarien? Neue Produkte, Vertriebskanäle, Lebensentwürfe und Umweltanforderungen verlangen nicht nur andere Verpackungen." … So beginnt die Beschreibung des nächsten Inno-Meetings 2019. Schon oft haben wir in Osnabrück Trends beschrieben, die aktuell waren oder es dann bald wurden. Auch...

03Jan2018 Innoform Testservice sucht Verstärkung

Schon zu Beginn des neuen Jahres sucht der Innoform Testservice in Oldenburg Verstärkung. Für mehr Informationen klicken Sie auf: LaborantIn mit Erfahrung in der instrumentellen Analytik Interessenten können sich direkt an Klaus.Behringer@innoform.de wenden.

14Apr2017 Versicherungsschutz und Haftungsprivileg der Sachkundigen Person

Wer haftet eigentlich bei Fehlern in der der Konformitätsarbeit  und inwieweit sind Haftungsrisiken im Rahmen der Betriebshaftpflicht versichert? Mit diesem Thema hat sich Herr Dr. Martin Wesch in diesem Blogeintrag beschäftigt. Welche Risiken aus der unternehmerischen Tätigkeit typischerweise von einer Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt UND ausgeschlossen werden und wie die sachkundige Person sich wenigstens teilweise gegen die Inanspruchnahme finanzieller Schäden absichern kann,...

31Mrz2017 Und das war los beim 15. Inno-Meeting

Von der Amphore zur Optimalverpackung Die Innoform Coaching GbR lud am 07./08. Februar 2017 zum 15. Inno-Meeting im Steigenberger Hotel Remarque in Osnabrück ein. Rund 160 Fachkräfte der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie nahmen daran teil. Im Mittelpunkt des Branchentreffs der Flexpack-Industrie stand das Thema „Optimalverpackung“. Gab es die ersten Einwegverpackungen als Amphoren in Persien, so hat sich die Verpackung im Laufe...

13Jan2017 Interview mit Albin Kälin zu umfeld- und umweltgerechten Verpackungen

Im Rahmen der Tagung Umwelt- und umfeldgerechte Verpackungen am 4./5. April 2017 in Würzburg referiert Herr Albin Kälin am 4. April über Cradle to Cradle Design - Kunststoffverpackungen für den Kreislauf. Albin Kälin ist Gründer und Geschäftsführer der 2009 gegründeten EPEA Switzerland GmbH. Er forciert Cradle to Cradle® Projekte in allen Industrien im Alpenraum, insbesondere in der Schweiz und Österreich....

12Jan2017 Referenteninterview mit Prof. Dr. Bernd Wilke zum 15. Inno-Meeting

Bernd Wilke ist Leiter der Abteilung Engineering & Technology Support bei der Robert Bosch GmbH, Geschäftsbereich Packaging Technology. Nach seinem Studium der Lebensmitteltechnologie trat er 1978 in die Robert Bosch GmbH ein. Parallel zu seiner Tätigkeit promovierte er über die Mechanismen der Entkeimung mit Wasserstoffperoxid. Im Jahr 2002 wurde er Honorarprofessor an der Universität Stuttgart-Hohenheim. Neben seiner beruflichen Tätigkeit hat...

15Dez2016 Referenteninterview mit Maren Daffner zum 15. Inno-Meeting

Maren Daffner startete ihren beruflichen Werdegang 1990 in ihrer Heimatstadt Hamburg bei repro68. Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Lithografin war Frau Daffner als Operator und später als Teamleiterin mit zuständig für das Inhouse-Colormanagement. Als aktives Mitglied in der European Color Initiative war sie an der ersten Standardisierung im Offsetdruck (Prozess Standard Offset) beteiligt und hat Fachvorträge gehalten. Seit 2007 ist Frau Daffner bei...

14Dez2016 15. Inno-Meeting: Referenteninterview mit Sebastian Kremer

Sebastian Kremer (Dipl.-Kfm.) studierte Wirtschaft mit Schwerpunkt Marketing an der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Herr Kremer startete seine Laufbahn in der Energiebranche als Produktmanager bei einem der größten privaten Energieversorger Deutschlands und arbeitete anschließend als Assistent der Geschäftsführung bei den Stadtwerken in Troisdorf. Dort übernahm er den Vorstand von drei Energiegenossenschaften. Nach 5 Jahren nahm er Abstand von der Energiebranche...