+49 5405 80767-0
 
< Zurück zur Übersicht

Warum „Kreisläufe schließen“ das Thema für unser Inno-Meeting 2018 ist

Große Lebensmittelunternehmen und auch Handelsketten haben schon vor Jahren begonnen, Verpackungen zielgerichtet zu verwerten und zu vermeiden. Leider aber nicht alle und leider nicht auf breiter Front. Deshalb hat im Juli 2017 der Deutsche Bundestag das neue Verpackungsgesetz verabschiedet. Es wird schon im Januar 2019 in Kraft treten. Damit soll erreicht werden, dass mehr wertvolle Ressourcen geschont und einmal verwendete Rohstoffe wieder in den Produktionskreislauf zurückfließen – also Kreisläufe geschlossen werden.

Wichtige Hebel zur Erreichung der per Gesetz definierten Ziele sind die Vermeidung und anschließende Wiedergewinnung/-verwendung von Verpackungsabfällen.

Mit dem diesjährigen Inno-Meeting http://im.innoform.de möchten wir für die Flexpackindustrie sowie ihre Kunden und Lieferanten Anstöße und Lösungen liefern, wie aus der scheinbaren Last eine echte Chance entstehen kann. Es wird nach Einschätzung einiger Experten eine Art „New (Flex)packaging Economy“ entstehen können.

Eben solche Neuanfänge sind es, die Märkte neu sortieren und Firmen neu ausrichten könnten. Wir wollen dieses Thema auf breitere Füße stellen und mit unserem ersten Inno-Meeting zu diesem Schwerpunkt einen Beitrag leisten. Überzeugen Sie sich selbst von dem bunt gemischten und hochwertigen Sprechern: https://event.innoform-coaching.de/agenda.php?code=IM

IM_header_update_2017

Lesen Sie dazu auch gern diesen ausführlicheren Artikel: http://ftp.pacoon.de/downloads/Pacoon_Neues_Verpackungsgesetz_Artikel_171206.pdf